Lila und blaue Wellen auf schwarzem Hintergrund.

sonicclean

Gerät sonicclean mit dem Add-On

Der sonicclean ist ein Ultraschallsystem, die entwickelt wurde, um Sonden, insbesondere pH- und O2-Sensoren, sauber zu halten und so Messwertdrift durch Verunreinigungen zu verhindern. 

Verunreinigungen auf den Sensoren können zu falschen Messwerten führen, was zu unnötiger Neukalibrierung, geschätzten Prozesswerten und erhöhten Wartungskosten führt. Der sonicclean löst dieses Problem, indem er ein Schallfeld in der Flüssigkeit erzeugt, das Verunreinigungen beseitigt, ohne die Sonde zu beschädigen.

Dies verbessert die Prozesskontrolle, verlängert die Lebensdauer der Sonden und ermöglicht zuverlässige Echtzeit-Prozessinformationen, besonders in industriellen Anlagen wie Kläranlagen.

Alle unsere Produkte können auf Kundenwunsch in ein Industriegehäuse eingebaut und direkt in Ihren Prozess integriert werden.

Vorteile


  • Verlässliche Messungen ohne Reinigungsaufwand
  • Ultraschall wirkt entlang der gesamten Sonde (Spitze bis Schaft)
  • Optimierung der Prozesssteuerung
  • Verlängerung der Lebensdauer der Sonde
  • Schutz der Sonde – Ultraschall wirkt in der Flüssigkeit
  • Keine Beeinträchtigung durch Ultraschall
  • Verlängerte Wartungsintervalle
  • Verbesserte Arbeitssicherheit
  • Reinigung von organischen und anorganischen Verunreinigungen

Anwendungsgebiete

 

  • pH Sonden und O2 Sensoren
  • kommunale Kläranlagen
  • industrielle Abwasseranlagen
  • uvm.  

Verfügbare Add-Ons

Typ L

Typ-L AD-25 mm
Typ-L AD-35 mm
uvm.*

Typ C

Typ-C AD-19 mm
Typ-C AD-25 mm
uvm.*

* Neben den aufgeführten Größen bieten wir auch
individuelle Größen nach Kundenwunsch an. 

Anwendungsbeispiele

Gemessener Sauerstoffgehalt in einer Kläranlage


Die Grafiken zeigen den gemessenen Sauerstoff in mg/L einer kommunalen Kläranlage in Klagenfurt, Österreich (300.000-Einwohner-Äquivalent). Der Zielwert für die Belüftung liegt bei 2,0 mg/L.

Phase 1

Ohne sonicclean beginnt der Sensor normalerweise nach einigen Tagen messbar zu verstopfen (Kontamination beginnt am Tag 7) und der O2-Wert sinkt von 2,0 mg/L auf 0,5 mg/L.

Phase 2

Es kommt zu einer kritischen Kontamination, die häufig eine Fehlbelüftung zur Folge hat. Eine solch verschmutzte Sonde lässt sich ganz einfach mit einem sonicclean reinigen (start am Tag 6), wodurch dann auch die O2-Sonde konstant sauber gehalten wird.

Phase 3

Dieser Effekt der Langzeitreinigung ist mit einem sonicclean möglich, wobei der Sauerstoffeintrag konstant bei etwa 2,0 mg/L bleibt. Dadurch wird eine konstante und präzise Belüftung ohne Sauerstoffüberschuss oder -mangel erreicht.

Entfernung des Belags auf einer pH-Sonde

Die Spitze einer Sonde wird mit einem Belag mit niedrigem pH-Wert verunreinigt. Nach dem Einschalten des Ultraschalls wird die Sonde über einen Zeitraum von nur wenigen Minuten vollständig gereinigt. Dies ist daran zu erkennen, dass der pH-Wert durch den Einsatz von sonicclean auf den richtigen Wert konvergiert. 


Bereit für zuverlässige Prozesskontrolle?

Kontaktieren Sie uns jetzt!